• Qualitätssicherung mit QS-Torque

    AUDI nutzt Software für Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement

    Der Autohersteller Audi setzt unter anderem am Standort Neckarsulm die Software QS-Torque in den Bereichen Instandhaltung und Qualitätssicherung ein. Das Unternehmen nutzt diese, um die Vorgaben des Produkthaftungsgesetzes sowie diverser Normen und Richtlinien, unter anderem der VDI/VDE 2862, VDI/VDE 2645 oder ISO 6789 zu erfüllen. Das Programm unterstützt die Produktion auch bei der Null-Fehler-Strategie und Prozesssicherheit. Lesen Sie hier den ganzen Artikel zur Qualitätssicherung bei AUDI, der nun im Fachmagazin b&i erschienen ist.

  • Prozessdatenmanagement mit IPM,  Werkerführung mit IPM PG

    Produkthaftungsansprüche ade!

    Gerade junge Unternehmen stehen oft vor zahlreichen Fragen. Vielfach fehlen das Wissen und die Erfahrung bei elementaren Problemstellungen. Wie z.B. können sich junge Unternehmen vor Produktionsfehlern und den daraus resultierenden Produkthaftungsansprüchen ihrer Kunden schützen? Das Online-Magazin startupvalley.news widmet seinen Lesern darum nun einen Artikel zum Thema und hat aufgeführt, mit welchen Maßnahmen sich Produkthaftungsschäden einfach und effizient vermeiden lassen. Klicken Sie hier, um zum Artikel zu gelangen!