Kategorie-Archiv: Werkerführung mit IPM PG

Internationale Eisenwarenmesse: Nacharbeitswagen mit unserem Partner Gedore vorgestellt

Internationale Eisenwarenmesse Gedore CSP NacharbeitswagenZusammen mit unserem Partner Gedore waren wir nun auf der Internationalen Eisenwarenmesse in Köln, um unseren Nacharbeitswagen vorzustellen. Sowohl namhafte Firmen aus der fertigenden Industrie als auch z.B. größere Autowerkstätten besuchten unseren Messestand, um sich zur Arbeit mit der mobilen Lösung zu informieren. Der Nacharbeitswagen ermöglicht es, die ETorcQ-Schlüssel von Gedore zusammen mit unserer Werkerführungssoftware IPM PG mobil im gesamten Fertigungsbereich einzusetzen. Vor allem für ausgedehnte Arbeitsplätze, bei der Bearbeitung großer Bauteile oder bei In-Line-Nacharbeiten kann der Nacharbeitswagen eine enorme Erleichterung in den Arbeitsprozess bringen. Die Drehmomentschlüssel sind an IPM PG gekoppelt. Mitarbeiter in der Fertigung werden durch das Montageassistenzsystem Schritt für Schritt über Bildschirmanweisungen durch alle Produktionsprozesse geleitet. Wird ein Gedore Drehmomentschlüssel angebunden, lassen sich über IPM PG wichtige Informationen zum Schraubvorgang anzeigen, wie etwa das Drehmoment, mit der eine Schraube angezogen werden muss. Dies garantiert, dass Produktionsschritte ordnungsgemäß durchgeführt werden und am Ende eine sichere Verschraubung zustande kommt. Die Schlüssel lassen sich zudem von der Software aus parametrieren und damit zentral verwalten.

Mehr Informationen zum Nacharbeitswagen erhalten Sie unter info@csp-sw.de oder 09953/30060.

Schraubtechnik zum Anfassen

Technorama Intool Schraubtechnik-Seminar 2017Am 14. und 15. März 2017 trafen sich wieder Anwender und Entscheidungsträger zum diesjährigen Schraubtechnik-Seminar unseres Partners Intool AG.

Im Swiss Science Center “Technorama” in Winterthur konnten sich die Besucher rund um das Thema Schraubtechnik informieren und diese im praktischen Einsatz erleben und selbst ausprobieren. Mit dem Fachvortrag “Qualitätssicherung in der Schraubtechnik mittels Software” zeigten unsere Kollegen Frank Werner und Felix Braun dem Fachpublikum auf, wie Software zur Prozess- und Messdatenerfassung, intelligenten Werkerführung und Qualitätsprüfung die Produktqualität positiv beeinflussen kann. Unter den Referenten und Ausstellern waren auch unsere Kollegen der Desoutter GmbH.

Vielen Dank nochmal an die Intool AG für die spannende Veranstaltung!

Mobile Werkerführung als Navigationssystem für Schienenfahrzeug-Produktion

Mobile Anweisungen für MontagemitarbeiterDer aktuelle Kunden-Newsletter der Fachzeitschrift maschine+werkzeug greift dieses Mal das Thema “Navigationssystem für Schienenfahrzeug-Produktion” auf und berichtet über den mobilen Einsatz unserer Werkerführung IPM PG zur Anleitung von Mitarbeitern in der Montage. Der Einsatz von Tablets ermöglicht es, bei individuellen Arbeitsabläufen, die beispielsweise bei Einzelanfertigungen für Kunden entstehen, das Raum- und Platzangebot in der Produktionshalle ideal auszunutzen. Auch ungelernte Mitarbeiter können so Arbeitsvorgänge Schritt für Schritt fehlerlos abarbeiten.

Den gesamten Artikel zum mobilen Einsatz von IPM PG beim schweizer Schienenfahrzeughersteller Stadler Winterthur AG finden Sie hier.

Produkthaftungsansprüche ade!

LOGO-Startup-MagazinGerade junge Unternehmen stehen oft vor zahlreichen Fragen. Vielfach fehlen das Wissen und die Erfahrung bei elementaren Problemstellungen. Wie z.B. können sich junge Unternehmen vor Produktionsfehlern und den daraus resultierenden Produkthaftungsansprüchen ihrer Kunden schützen?

Das Online-Magazin startupvalley.news widmet seinen Lesern darum nun einen Artikel zum Thema und hat aufgeführt, mit welchen Maßnahmen sich Produkthaftungsschäden einfach und effizient vermeiden lassen. Klicken Sie hier, um zum Artikel zu gelangen!

Visuelle Prozessanleitungen vs. klassiche Schulungen

SPSEine visuelle Anleitung für Arbeitsschritte im Produktionsprozess mit integrierten Kontrollmechanismen führt laut Software-Anbieter CSP zu hochwertigen Arbeitsergebnissen und Qualitätsverbesserungen. Werden die einzelnen Arbeitsabfolgen als Fotos oder CAD-Grafiken am Bildschirm angezeigt, können selbst ungeübte Mitarbeiter und Aushilfskräfte neue Prozesse schnell und ohne Fehler anwenden.

Hier geht’s weiter zum gesamten Artikel des SPS Magazin – Fachzeitschrift für Automatisierungstechnik!

6 goldene Regeln für den Umgang mit Prozessdaten

WelchLogo_maschine+werkzeuge Regeln sollten Verantwortliche in der Produktion in Bezug auf Daten, die während des Entstehungsprozesses eines Produktes anfallen, unbedingt einhalten?
Die Redaktion von maschine+werkzeug ging dieser Frage aktuell nach. Manuelle Datenerfassung durch automatisierte Datenerfassung ablösen, die Arbeit in der Fertigung durch Montageassistenz optimieren und unabhängig von Werkzeugherstellern werden – dies ist nur ein Auszug aus den Punkten, die es zu beachten gilt.
Den gesamten Artikel lesen Sie hier in der Online-Ausgabe der maschine+werkzeug!

Kommenden Oktober bieten wir von CSP zudem wieder ein Webinar zum Thema “Fehlerfreie Produktion” an. Zur Anmeldung gelangen Sie hier!