Großer Andrang am Firmenpräsentationstag

CSP am Firmenpräsentationstag der EDV-Schulen des Landkreises Deggendorf

Am diesjährigen Firmenpräsentationstag der EDV-Schulen des Landkreises Deggendorf war der Andrang groß. CSP, vertreten durch Korbinian Hermann und Nadine Both, durfte sich als Mitglied des Fördervereins zusammen mit 24 weiteren Unternehmen aus den umliegenden Landkreisen bei den Schülern vorstellen. Korbinian Hermann stieg selbst vor über 7 Jahren als EDV-Schulpraktikant bei CSP ein. In der Zwischenzeit hat er eine steile Karriere hingelegt. Heute ist er Head of Research and Development und somit unter anderem für einen Großteil der Entwickler verantwortlich.

Warum Sie sich bei CSP bewerben sollten? Familiäres Betriebsklima, flexible Arbeitszeiten, Homeoffice, Betriebliches Gesundheitsmanagement, regelmäßige Firmenevents und und und.

Mehr Infos unter www.csp-sw.de/jobs

SCRUM: Agile Entwicklung unterstützt Prozesse in der Softwareentwicklung

Agile Entwicklung Scrum CSPSeit einiger Zeit entwickeln die Teams bei CSP agil mit einem speziellen Vorgehensmodell, das  vor allem im Projektmanagement und der Softwareentwicklung immer häufiger Anwendung findet: Scrum kommt mit nur wenigen Regeln aus und sichert kurze und regelmäßige Abstimmungen in den Entwicklerteams, um einen strukturierten Fahrplan für das gemeinsame Ziel zu erhalten.

So funktioniert SCRUM

In groben Zügen lässt sich SCRUM so darstellen: Zu Beginn steht eine bestimmte Aufgabe, die in Teilaufgaben zerlegt wird und in einem sogenannten Sprint, der beispielsweise drei Wochen dauert, erledigt wird. Jedes Teammitglied übernimmt in jeder Abstimmungsrunde eine Aufgabe, um gemeinsam schnell zu einem guten und von Anfang an durchdachten Ergebnis zu kommen. Ändern sich Gegebenheiten im Softwareentwicklungsprozess, lassen sich die einzelnen Schritte zur Zielerreichung jederzeit agil anpassen. Nach mehreren Sprints und am Ziel angelangt steht für das Team oft ein gemeinsames Event an, beispielsweise ein gemeinsamer Bowlingabend.

Wer mehr zu Scrum wissen und sich zu Scrum Master, User Stories, Planning Meetings und Co. informieren möchte, findet beispielsweise hier Antworten: www.scrum-master.de

Kontinuierliche Verbesserungen im Entwicklungsprozess

Mit Scrum stellen sich schnell viele Verbesserungen in der Softwareentwicklung ein.

  • Regelmäßige Abstimmungsrunden sichern die Programmier- und Softwarequalität
  • Die Kommunikation verbessert sich und Projekte und Prozesse werden für das gesamte Entwicklerteam transparent
  • Wenige einfache Regeln erleichtern die regelmäßige Abstimmung
  • Die Entwicklerteams organisieren sich selbstständig und sind dadurch noch motivierter
  • Notwendige Änderungen in der Software und Kundenwünsche können schneller und zielgerichteter umgesetzt werden

„Das Team wächst seitdem viel mehr zusammen”

Java-Entwickler Matthias fasst seine Erfahrungen mit Scrum so zusammen: “Der Stimmung im Team tut das richtig gut. Wir sprechen jeden Tag kurz über das, was jeder bearbeitet. Alle kennen das Ziel und dadurch entwickelt jeder wirklich genau das, was er entwickeln soll. Keiner müht sich wochenlang ab, um dann zu merken, dass er es eigentlich ganz anders hätte machen sollen. Wir können uns gegenseitig viel besser unterstützen und das Team wächst seitdem viel mehr zusammen”.

Montageassistenzsystem jetzt auch bei HA-BE im Einsatz

Montage mit Werkerfuehrung IPM PG bei HA-BE Gehaeusebau GmbHDie HA-BE Gehäusebau GmbH setzt zur Optimierung ihrer Montageprozesse nun auf die Werkerführungssoftware IPM PG.

Welche Ziele das Unternehmen bei der Einführung des Systems verfolgte und welche Erfahrungen es bisher damit gemacht hat, lesen Sie nun in unserem Anwenderbericht.

Produktionsfehler mit IPM und Analyser optimal analysieren und beheben

IPM Analyser CONTECH Fehleranalyse Fehlerbehebung

Zur präzisen Analyse von fehlerhaften Produktionsvorgängen stellen wir nun gemeinsam mit unserem Partner CONTECH Software & Engineering GmbH eine Lösung für produzierende Unternehmen vor. Über eine Schnittstelle arbeitet IPM (Software für Integriertes Prozessdatenmanagement) jetzt mit dem selbstlernenden Analyser. Zum optimalen Umgang mit Produktionsfehlern erkennt er bestimmte Fehlerbilder in Ihrer Produktion in Echtzeit, führt automatisiert Fehlerursachenanalysen durch und leitet sofort Gegenmaßnahmen zur Fehlerbehebung für Sie ab.

Mehr Informationen zur Softwarelösung erhalten Sie hier auf unserer Website.

Internationale Eisenwarenmesse: Nacharbeitswagen mit unserem Partner Gedore vorgestellt

Internationale Eisenwarenmesse Gedore CSP NacharbeitswagenZusammen mit unserem Partner Gedore waren wir nun auf der Internationalen Eisenwarenmesse in Köln, um unseren Nacharbeitswagen vorzustellen. Sowohl namhafte Firmen aus der fertigenden Industrie als auch z.B. größere Autowerkstätten besuchten unseren Messestand, um sich zur Arbeit mit der mobilen Lösung zu informieren. Der Nacharbeitswagen ermöglicht es, die ETorcQ-Schlüssel von Gedore zusammen mit unserer Werkerführungssoftware IPM PG mobil im gesamten Fertigungsbereich einzusetzen. Vor allem für ausgedehnte Arbeitsplätze, bei der Bearbeitung großer Bauteile oder bei In-Line-Nacharbeiten kann der Nacharbeitswagen eine enorme Erleichterung in den Arbeitsprozess bringen. Die Drehmomentschlüssel sind an IPM PG gekoppelt. Mitarbeiter in der Fertigung werden durch das Montageassistenzsystem Schritt für Schritt über Bildschirmanweisungen durch alle Produktionsprozesse geleitet. Wird ein Gedore Drehmomentschlüssel angebunden, lassen sich über IPM PG wichtige Informationen zum Schraubvorgang anzeigen, wie etwa das Drehmoment, mit der eine Schraube angezogen werden muss. Dies garantiert, dass Produktionsschritte ordnungsgemäß durchgeführt werden und am Ende eine sichere Verschraubung zustande kommt. Die Schlüssel lassen sich zudem von der Software aus parametrieren und damit zentral verwalten.

Mehr Informationen zum Nacharbeitswagen erhalten Sie unter info@csp-sw.de oder 09953/30060.

Berufsinformationsabend am Gymnasium Landau a.d. Isar

Berufsinformationsabend Gymnasium Landau a.d.I.Gestern Abend war die CSP-Personalabteilung wieder im Einsatz – diesmal am Berufsinformationsabend des Gymnasium Landau a.d.I., an dem sich die Schüler der 8. – 12. Klassen zu unterschiedlichsten Berufsfeldern informieren konnten. Unser Team stellte dort die Ausbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten bei CSP vor.

In diesem Jahr bietet CSP neben der Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration sowie dualen Studienplätzen erstmalig auch eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung an.

Mehr zu unseren Ausbildungsmöglichkeiten unter www.csp-sw.de/jobs

SV Großköllnbach veranstaltet Jugendfußballturnier “CSP-Pokal”

CSP-Pokal Jugendfußballturnier SV GroßköllnbachVergangenes Wochenende fand zum ersten Mal das Jugendfußballturnier “CSP-Pokal” des SV Großköllnbach statt. Vorstand Hans-Peter Höpfl eröffnete das Turnier und bedankte sich bei CSP-Geschäftsführer Hermann Pellkofer für das Spenden der Pokale und die langjährige Unterstützung des Vereins.

Mehr Bilder von der Veranstaltung gibt es hier auf unserer Facebook-Seite.