25 Jahre CSP – ein Vierteljahrhundert Software-Kompetenz


07-2016_Landauer Zeitung_25 Jahre CSP2Ein Vierteljahrhundert haben wir nun bereits auf dem Buckel! CSP wird dieses Jahr tatsächlich schon 25 Jahre alt. In dieser Zeit haben wir natürlich nicht nur viel Erfahrung im Bereich Software-Entwicklung gesammelt, sondern sind auch stark mit der Region zusammengewachsen. In der Sonderbeilage „Heimatgefühle“ der Landauer Zeitung durften wir nun erzählen, wie und warum es CSP überhaupt gibt und was sich in den vergangenen 25 Jahren bei uns getan hat.

Neugierig geworden? Hier geht’s zum kompletten Artikel!

Produkthaftungsansprüche ade!

LOGO-Startup-MagazinGerade junge Unternehmen stehen oft vor zahlreichen Fragen. Vielfach fehlen das Wissen und die Erfahrung bei elementaren Problemstellungen. Wie z.B. können sich junge Unternehmen vor Produktionsfehlern und den daraus resultierenden Produkthaftungsansprüchen ihrer Kunden schützen?

Das Online-Magazin startupvalley.news widmet seinen Lesern darum nun einen Artikel zum Thema und hat aufgeführt, mit welchen Maßnahmen sich Produkthaftungsschäden einfach und effizient vermeiden lassen. Klicken Sie hier, um zum Artikel zu gelangen!

Charly 2.0: Betriebsgeheimnissen auf der Spur

Bürohund Charly kommentiert die Geschehnisse bei CSP auf seine eigene Art:

charly„Mein Aufgaben-Spektrum als Security-Spezialist für CSP wurde durch den Firmen-Neubau erweitert. Die vielen Räume fordern meine volle Aufmerksamkeit, doch auch ich kann nicht überall gleichzeitig sein! Daher wurde mir jetzt eine Fachkraft zur Seite gestellt. Meine liebe Kollegin Paula hat die Observation des Großraumbüros im Obergeschoss übernommen. Ein tolles Gefühl, wenn man Verantwortung abgeben kann!

Im Herbst gaben fünf menschliche Kollegen als „Großköllnbacher Stadtmusikanten“ ein Ständchen im Altenheim Pilsting. Die Musik mit Hackbrett, Keyboard, „Quetschn“ und Gitarre sorgte für viele glückliche Gesichter. Gerne hätte ich musikalisch mitgewirkt, jedoch gab man mir leider zu verstehen, das Ensemble sei bereits komplett!

Engagiert zeigte sich die CSP zudem als Sponsor für Jugendliche: Der SV Großköllnbach wurde mit einer Finanzspritze unterstützt. So konnte sich der Fußballverein neue Trikots für die Saison 2015/2016 leisten. Und ein Team der Montessori-Schule Landau konnte sich dank des Sponsorings bei der World Robot Olympiad mit seinem selbst konstruierten LEGO-Roboter weiter qualifizieren. Schade, das Fußball-Trikot steht mir nicht, und bei den Robotern durfte ich leider auch keine Pfote anlegen…“

Mehr von unserem Charly gibt es in der nächsten Ausgabe unserer Kundenzeitung zu lesen. Zur aktuellen Ausgabe gelangen Sie hier!

Visuelle Prozessanleitungen vs. klassiche Schulungen

SPSEine visuelle Anleitung für Arbeitsschritte im Produktionsprozess mit integrierten Kontrollmechanismen führt laut Software-Anbieter CSP zu hochwertigen Arbeitsergebnissen und Qualitätsverbesserungen. Werden die einzelnen Arbeitsabfolgen als Fotos oder CAD-Grafiken am Bildschirm angezeigt, können selbst ungeübte Mitarbeiter und Aushilfskräfte neue Prozesse schnell und ohne Fehler anwenden.

Hier geht’s weiter zum gesamten Artikel des SPS Magazin – Fachzeitschrift für Automatisierungstechnik!

6 goldene Regeln für den Umgang mit Prozessdaten

WelchLogo_maschine+werkzeuge Regeln sollten Verantwortliche in der Produktion in Bezug auf Daten, die während des Entstehungsprozesses eines Produktes anfallen, unbedingt einhalten?
Die Redaktion von maschine+werkzeug ging dieser Frage aktuell nach. Manuelle Datenerfassung durch automatisierte Datenerfassung ablösen, die Arbeit in der Fertigung durch Montageassistenz optimieren und unabhängig von Werkzeugherstellern werden – dies ist nur ein Auszug aus den Punkten, die es zu beachten gilt.
Den gesamten Artikel lesen Sie hier in der Online-Ausgabe der maschine+werkzeug!

Kommenden Oktober bieten wir von CSP zudem wieder ein Webinar zum Thema „Fehlerfreie Produktion“ an. Zur Anmeldung gelangen Sie hier!

Werkzeug- und Produktprüfung sorgt für Prozesssicherheit in der Verschraubung

© Audi AG

© Audi AG

Um dem Produkthaftungsgesetz zu entsprechen, setzt Audi Neckarsulm in der Instandhaltung und Qualitätsprüfung eine CAQ-Software ein. Am gesamten Standort wurden damit die Prüfprozesse optimiert. Die Lösung unterstützt die Produktion auch bei der Null-Fehler-Strategie und Prozesssicherheit. Zum gesamten Artikel gelangen Sie hier!

Webinar „Poka Yoke“ erfolgreich gestartet!

© Karin & Uwe Annas

© Karin & Uwe Annas

„Poka Yoke“ war das Thema, zu dem unsere Teilnehmer vergangene Woche zahlreiche Tipps im Webinar von Experte Alexander Cocev erhielten. Poka Yoka, was so viel bedeutet wie „unglückliche Fehler vermeiden“, ist eine Strategie zur Null-Fehler-Produktion.

Unter anderem ging es im Webinar darum, wie Mitarbeiter in der Fertigung richtig angeleitet werden können, deren Einarbeitung optimiert wird, Montagefehler vermieden werden und Daten aus Prozessen, wie Verschraubungen oder Schweißen, automatisiert erfasst werden können. Alexander Cocev befasst sich bereits seit vielen Jahren damit, wie sich die Qualität von Produktionsprozessen im Unternehmen verbessern lässt.

Unser nächstes Webinar zum Thema „Poka Yoke – Wie Sie einfach zur Null-Fehler-Produktion gelangen!“ findet am 17.10.2016 von 09:00 – 10:00 Uhr statt! Melden Sie sich am besten gleich bis 04.10.2016 an und machen auch Sie sich auf den Weg zur Null-Fehler-Produktion!

Safety First – Wie AUDI Neckarsulm sicherheitskritische Prozesse bei der Fahrzeugmontage steuert

CSP Software Anwenderbericht Audi Neckarsulm_kleinIn der Fahrzeugproduktion gehören Verschraubungen zu den besonders funktions- und sicherheitskritischen Prozessen. Umfangreiche Prüfungen schließen Gefahren für Fahrzeuginsassen durch die fehlerhafte Verbindung von Bauteilen aus. Mehrere Normen und Richtlinien regeln die Rahmenbedingungen für die sichere Verschraubung. Maßgeblich sind hier unter anderem das Produkthaftungsgesetz, verschiedene VDI-Richtlinien sowie die ISO 6789. Demnach müssen die Prozesse exakt dokumentiert und bestimmte Mindestanforderungen an Schraubwerkzeuge und -systeme erfüllt werden. Das besondere Augenmerk von Qualitätsbeauftragten und Instandhaltern gilt vor allem dem Auspüren von Fehlern in der jeweiligen Sicherheitsstufe.

Lesen Sie mehr dazu, wie das AUDI-Werk in Neckarsulm seit einiger Zeit die Prüfprozesse am gesamten Standort mit Hilfe der Software QS-Torque optimiert:

Safety First – Wie sicherheitskritische Prozesse bei der Fahrzeugmontage gesteuert werden

(aus der neuen Fachzeitschrift DIGITUS 2016-II und www.digitusmagazin.de)

„Danke für die sehr guten Leistungen im Projekt“

Vor kurzem erreichte uns wieder ein neues Feedback zu einem Projekt bei der BMW Group München. Frau Ursula Richter, zuständig für Prozess-IT/Design für operative Qualität, schrieb uns:

HF6_7758_1680px„Wir wollten uns ausdrücklich bei Ihrem Team für die sehr gute Leistung im Projekt bedanken, die nach unser aller Wahrnehmung deutlich über dem Durchschnitt vergleichbarer Projektpartner liegt. Neben der guten Qualität und der hohen Termintreue schätzen wir insbesondere die Zuverlässigkeit auch bei vermeintlich kleinen Aufgaben. Auf gut Niederbayerisch: den CSP-Ansprechpartnern muss man nicht nachrennen, sondern sie erledigen Themen, die sie mitgenommen haben. Bitte geben Sie unseren Dank und unsere Anerkennung an Ihr Team weiter. Wir sind sicher, dass die Produktivnahme ebenso gut laufen wird und freuen uns auf eine herausfordernde Leistungsstufe 2 in diesem Jahr.“

Wir freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit!

Qualitätsmängel automatisiert erkennen

CSP Software_IPM End of Line_Industrie 4Mit einer Prüfung an der End-of-Line noch mehr Sicherheit und Qualität in der Produktion gewinnen – im neuen selbstlernenden Modul unserer Software IPM (Integriertes Prozessdatenmanagement) sind nach Ansatz der Industrie 4.0 intelligente automatisierte Prüfungen integriert, die Abweichungen während der Produktion sofort erkennen. Umfasst wird dabei ein Bauteile-Tracing, mit dem Informationen gesichert werden können, die bezüglich des Produkthaftungsgesetzes bereitgestellt werden müssen.

Mehr dazu gibt es hier in der Fachzeitschrit für Mess-, Steuer- und Regeltechnik „PC & Industrie“!